Überwintern

- Maschine säubern und Inspektion. Reparaturen am besten jetzt durchführen (lassen - In den Werkstätten ist im Herbst eher weniger los)
- Volltanken. Zuhause mit Kanister bis in den Stutzen auffüllen, so bleibt kein Hohlraum zur Kondenswasserbildung.
- Motoröl und Filter wechseln
- Benzin aus dem Vergaser ablassen
- Zündkerzen rausschrauben und einen Schluck frisches Motoröl in jeden Zylinder füllen. Killschalter aus, Motor kurz durchdrehen lassen und Zündkerzen wieder einschrauben
- Batterie ausbauen. Trocken, kühl und frostsicher lagern. Zu Weihnachten und vor dem Wiedereinbau aufladen oder über den Winter an ein geregeltes Ladegerät anschließen
- Rahmen, Tank, Seitendeckel (Verkleidung) mit Lackpflegemittel konservieren. Rest (ausgenommen Bremsscheiben) mit ölgetränktem Lappen (oder einnebeln), Gummi mit Silikon behandeln
- Reifen entlasten